Aktuelle Ausgabe: 186

Reportage

Höhlentauchen in Yucatán/Mexiko

500 Stunden in der mexikanischen Unterwelt! Und es werden hoffentlich noch mehr... — Es begann alles im Jahre 2011, ganz zaghaft, mit einem Kombi-Urlaub, damit nicht nur getaucht würde... Mittlerweile habe ich bereits meine insgesamt 22. Tauchwoche hinter mir gelassen, über 500 Stunden in den Höhlen Mexikos verbracht und von Sättigung bis heute keine Spur. Aber alles von Anfang an...

Text und Bilder von Rolf Gattiker

Bäume und Sträucher unter Wasser

Der Geiseltalsee – ein ehemaliges Braunkohleabbaugebiet — Seit ich vor 7 Jahren das erste Mal von den versunkenen Bäumen und Wäldern im Osten von Deutschland gehört habe, wollte ich diese unbedingt sehen. Immer wieder gab ich «exotischeren» Zielen den Vorrang, aber diesen Sommer machten wir uns doch endlich auf und tauchten in einigen Gewässern in Sachsen-Anhalt und Sachsen. Unser erstes Ziel war der Tagebaurestsee Geiseltalsee.

Text und Bilder von Andrea Bieder

Tauchen in Kalimantan in Indonesien

Nunukan, eine Atoll-Insel im indonesischen Teil Borneos — Obwohl Kalimantan das grösste Gebiet Borneos ist, gibt es im Vergleich zum malayischen Teil nur wenige Möglichkeiten zum Tauchen. Die noch gesunden Korallenriffe sind einzigartig. Vom Manta bis zum Zwergseepferdchen ist alles anzutreffen.

Text und Bilder von Max Brunner

Saba

Der Felsklotz im Meer bietet einen geschützten Unterwasserpark mit Felsnadeln und viel Fisch. Die Insel ist Corona-frei, eine Maske ist nur unter Wasser notwendig!

download weiterlesen

Text und Bilder von Aschi Haas

Heiss Kalt – unterwegs mit Anton

Eine Geschichte, die das Leben schrieb von Gerald Nowak — Tauchen unter Eis ist eine Faszination für sich und nicht minder spannend.

Text und Bilder von Gerald Nowak

Wissen

Der Mako-Hai – keine Gutenachtgeschichte

Manche gruseln sich ja gerne. Gruselig sind die Anzahl Kapitel dieser Geschichte, und deren Inhalte sind es auch. Das Folgende ist als Gutenachtgeschichte wirklich nicht geeignet.

Text von Andrea Bühner-Schwarb, Bilder von Gerald Nowak

Kettenreaktion

Tauchunfälle liefern Gesprächsstoff – aber wie muss man sie analysieren, um wirklich daraus zu lernen?

Text und Bilder von Christan Wölfel

Kaleidoskop

Ein Tauchgang durch den Kaleidoskop

Unterwassermuseum MUSAN Zypern — MUSAN ist ein Unterwasserwald, der erste seiner Art überhaupt. Er besteht aus 93 Kunstwerken. Insbesondere diejenigen, die Bäume darstellen, sind so konzipiert, dass sie Meereslebewesen in grossem Umfang anziehen und sich daher organisch entwickeln werden. Diese Installationen wurden in verschiedenen Tiefen vom Meeresboden auf 10 Metern bis zur Oberfläche platziert und so angelegt, dass sie einem Weg durch einen dichten Unterwasserwald ähneln. Einige der Baumformen schwimmen knapp unter der Oberfläche, sodass die gesamte Struktur eine komplexe Umgebung für das Meeresleben auf allen Ebenen bietet und ständig in Bewegung ist.

Text und Bilder von Corina Pauli

Markt